Center PC

Die Komplettlösung!
by LH Computer GmbH

Archiv 

Archiv

(10.01) Update DVB-C Transponderlisten und MP Toolset Kabel Deutschland Update

Das Up Date enthälte aktuelle Transponderlisten für Kabel Deutschland, Kabel BW und Unitymedia.
Zusätzlich wurde der Fehler im Senderlistenimport Modul von MP TOolset das es bei DVB-C und Kabel Deutschland zu einer Fehlermeldung kam und die Senderlisten für KDG nicht geladen wurden.

Führen Sie die beiden nachfolgenden Downloads durch und starten das entsprechende Programm.

Ihnen fehlen Sender für  Kabel Deutschland, Unity Media oder Kabel BW.
Nachdem ausgeführten Up Date wählen Sie mit MP TOolset Ihre EMpfangsart an “DVB-C) , danach Ihren Kabelprovider “KDG, Unity Media oder Kabel BW” und wählen dann den Botten “Blank” an. Danach führen Sie in der TV Serverkonfiguration einen Sendersuchlauf durch. Alternativ können Sie auch einen Sendersuchlauf über eine bestehende Senderliste durchführen.

Zum Updaten müssen Sie lediglich folgende Dateien downloaden uns ausführen.

Download:  MP Toolset Transponderlisten  Update
Download:  Transponderlisten DVB-C und MP Toolset Konfig Update

Wichtig: Prüfen Sie nach dem einspielen der Senderlisten für DVB-C ob die TV Karte in der
TV Server Konfiguration / WIn7tvserver-pc unter “TYPE”
ein “UNKNOWN” Device EIntrag befindet. Wenn Ja müssen Sie, wenn über die nötigen Kenntnisse verfügen, die TV Serverkonfiguration angepassen.  Sollten Sie über diese Kenntnisse nicht verfügen tauschen Sie einfach die Steckplätze von TV Karte und CI Interface im Center PC damit diese in der TV Server Konfiguration korrekt erkannt werden.

Optimierte EInstellungen für einen perfekten Stand By
Der nachfolgende Link zeigt Ihnen welche Einstellungen in der TV Server Konfiguration und in der Mediaportal Konfiguration nötig falls Sie Stand By Probleme mit der DVB_C Karte KNC ONE  oder der FVB-S Karte Floppy DTV haben.

Optimierte Einstellungen für einen funktionieren Standby in Mediaportal MP 1.1.2 un MP 1.1.1

(04.01) Update Shoutcast Radio Plugin
Shoutcastradio hat auf eine neue API (Schnittstelle für Dritt Programme) umgestellt. Wir haben Ihnen hier eine temponäre Lösung erarbeitet mit dem Sie noch weiter auf die alte API zugreifen können.
Führen Sie den nachfolgenden Download durch und starten das entsprechende Programm. Danach arbeit Shoutcast Radion erst einmal wieder wie gewohnt.

Zum Updaten müssen Sie lediglich folgende Datei downloaden uns ausführen: Download Shoutcast Radio Up Date

(31.12) Update InfoService (aufgrund von Fehlermeldungen)
Seit einigen Tagen erscheint regelmäßig eine Fehlermeldung, dass Mediaportal einen Fehler festgestellt hat und beendet werden musste. Grund dieses Problems ist das InfoService Plugin, dieses an einer Stelle unsauber funktioniert und durch eine Änderung auf einem Web-Dienst nun einen Fehler verursacht.

Zum Updaten müssen Sie lediglich folgende Datei downloaden uns ausführen: Download InfoService Patch

(10.12) Up Date -MP 1.1 auf MP 1.1.2 V1.0 built 001
(Änderungen der Version MP 1.1.1 V1.1 built 001 auf MP 1.1.2 V1.0 built 001)

Diese Änderungen werden aber auch in den Up Date auf die Version MP 1.2 (in ca. 6 Monaten)
enthalten sein welches dann als Image Up Date angeboten wird)

Dises UP Date ist ein optionales Up Date auf die Version MP 1.1.2 und enthält grundlegende Änderungen für Media Center mit eingebauter CIn2 Dual HD Sat TV Karrte mit CI Nutzung (SKy oder HDplus)
Wir empfehlen vor dem ausführen des UP Date die erstellung eines Wiederherstellungsimage

Wichtigste Änderungen
(Ausführliche  Beschreibung Siehe RSS TIcker “Chanel Log zu MP 1.1.2 V1.0 built 001″

- Up Date auf Mediaportal 1.1.2
- Schnellere Skin Umschaltung gegenüber MP 1.1.1
-  Behebung Bug in der Senderumschaltung
-  Treiber UP Date Cine 2 TV Karte auf die aktuellste Version
- Neue Senderlisten und Internet EPG Mapping für Sky und HD plus
- autmatische Umschaltung auf Single Transponder im Digital Device Cam Menü
- Tool zur Wiederherstellung des Version Desktop Bildschirmhintergrund
- Neue Senderlogos für Sky Optionskanäle (Bundeliga , Formel 1)
- Senderliste als XML für ältere TV Karten mit CI oder ohne CI

(Vorteile gegenüber dem Up Date von (05.12.2010)
- UP Date auf die neueste Mediaportal Version MP 1.1.2 mit schnellereren SKIN gegenüber MP 1.1.1
- Unterstützung Multi Transponder  (mit 1 Smart Card bis z 4 Sky Sender aufzeichnen)
- Keine längere Einschaltverzögerung bei dem ersten TV aufschalten gegenüber dem Up Date vom 5.12.2010)

Download: MP 1.1.2 V1.0 built001 Update Teil1 (NEU vom 10.12.2010)

Download: MP 1.1.2 V1.0 built001 Update Teil 2 (NEU vom 10.12.2010)

Optionaler Download (nicht unbedingt erforderlich)
Download: Realtek R255 Soundkartentreiber

Hinweis: Nach dem Download des neuen Realtek Soundkartentreiber unter “Soundkarteneinstellungen ändern” das default AUdio Device wieder korrekt einstellen (SPDIF oder HDMI)

Kurzanleitung nur für versierte User

Achtung: Falls Sie das Senderlisten Up Date von 5.12.2010 bereits installiert haben muss über
das LH Computer Tool Single Transponder wieder deaktiviert werden

- Download und entpacken der beiden Files
- Falls bereits auf Single Transponder gestellt diese mit dem Tool wieder Singl Transponder “deaktivieren”
- Digital Device TV Kartentreiber über “Programme und Funktionen deinstallieren  und PC neu starten
(WICHITG Treiber nicht über den Gerätemanager entfernen)
- Neuen Treiber TV Karten Treiber installieren
C:\Mediaportal TV Karten Treiber\DVB-S Dual HD Sat Karte Cine 2\DigitalDevices-DVB-Driver-2.0.0.22-x64.msi

Mediaportal UP
Date auf MP 1.1.2 installieren
F:\Mediaportal 1.1 Installation und Plugins\4_Mediaportal\MediaPortalSetup_1.1.2.exe
(Wichtig bei der Installation UP Date auf 1.1.2 anwählen) – Download werden selbständig druchgeführt und installiert

- UP Date CI Einbindung installieren (nur erforderlich wenn Sie eine CI INterface eingebaut haben und dieses auch nutzen)
C:\Mediaportal CI Einbindung (CIne 2 Dual HD Sat)\Setup-TvEngine-1.1.2.exe

- Digital Device Konfig öffnet sich danach automatisch, warten bis der Treiber vollständig
in Windows eingebunden ist und das CI Menü anwählbar ist, den CI Support für die verwendeten Tuner aktivieren.
- Mit MP Toolset die aktuelle Senderliste einbinden (Senderliste ist wieder mit Multi Transponder)
- Media Center neu starten
- Den Skin Cache bei verwendung Dekstop Skalierung 125% (Standard bei Full HD) neu erzeugen
ober über MP Toolset Skincache importieren

TV Aufnahmen wieder einbinden:
- TV Server Konfiguration\Recording\ Menüeintag Database Import auswählen
- Unter Recording Folder die beiden TV Aufnahmen verzeichnisse anwählen und diese
über “Import selectet Files” wieder einbinden.

Für HD Plus User.
Die Umstellung auf Singel Transponder wird nicht mehr das Tool benötigt.
Die Umschaltung auf Single Transponder erfolgt automatisch sobald ein Haken im CI Menü der Deigital Device Software deaktiviert wird

Neu: Herstellung der Bildschirmhingergrund mit Anzeige der neuen Version
Starten Sie von c:\Mediaportal Version History\ die batch Datei “Version.bat”

(10.12) Senderlisten als XML FIle für ältere TV SAT Karten (z.B. Floppy DTV / Hauphauge)

Nach dem entpacken sind diese unter c:\Mediaportal Senderlisten\Sat\gespeichert
Eine Anleitung zum Einbinden erfolgt in kürze oder mit der überareiteten Hauptanleitung

Download: Senderlisten xml Sat

(05.12) Neue TV Server / Senderliste für Cine 2 mit CI / Floppy DTV TV Karte mit  Sky oder HD Plus Optimierung und neue Senderlogos

Achtung dieses Up Date ist nicht mehr erfroderlich wenn Sie das UP Date auf MP 1.1.2 V 1.0 built 001 von 10.12.2010 ausführen.

Dieses UP Date ist ein Teil des in kürze erscheinenden Up Dates auf die Version MP 1.1.2 V1.0 (not released) oder den
großen Image Up Date auf die Version MP 1.2 (zur Zeit Alpha Version,  in ca 6 Monaten erhältlich)
Dieses Up Date enthält folgende Funktionen (nur für Kunden Interessant die SKy oder HD Plus nutzen)

- Problemlösung verlängerte Umschaltzeiten zwischen Sky SD und SKY HD Sender
- Problemlösung “TImeshift Error” bei Nutzung nur von 1 Tuner mit SKY / HD Plus
- Änderung der TV Kartenpiorität für Tuner 1 / Tuner 2
(z.B. Empfang aller TV Sender bei Sky / HD+ Aufzeichnung)
- (NEU) Up Date Alpha Crypt Light / Alpha Crypt Classic ohne HD Sat Receiver (Cine2)
- Neue Senderliste mit allen neuen Sky und HD Plus Kanälen (Rtl2 HD / Sport 1 HD)
- Internet Mapping für die neuen HD Plus Kanäle
- korrektur Internet / Web EPG Mapping für die neuen Kanäle
- Neue Standard XMLTV für korrektes Internet mapping HD Plus Sender
- Neue Senderliste als XML File mit allen HD Plus, Sky und ORF Kanälen
(für die Einbindung für HD Sat Karten mit CI z.B. Floppy DTV – Siehe Kurzanleitung)
- Up Date MP Toolset (HDplus) Senderliste als Auswahl
- Neue aktuelle HD Plus Senderliste  ohne Sky Sendern und Tuner 1 Mapping
- Aktualisierung der Programms zu umschaltung auf Single Transponder
- Neue Senderlogos für Sky Optionskanäle – Bundesligabegegnungen 2010/2010 und Formel 1
Die nachfolgenden 2 Files einfach ausführen . Die Entsprechenden Dateien werden automatisch an die entsprechenden Stellen kopiert.

Download: Sender Update Teil 1

Download: Sender Update Teil 2

Anleitung Senderlisten Einbindung und Konfiguration

- ggf. eigene erstellte Senderlisten über MP Toolset exportieren bzw. sichern (Siehe Anleitung Teil 2)
- Über MP Toolset Menüpunkt “TV Server” als Empfangsart “DVB- S” auswählen.
- für SKY HD und HD Plus  unter “TV Karte wählen” Cine 2 Dual HD Sat” auswählen
- für HDplus “Cine2 HD Plus Tuner 1″ auswählen
- Den Button “CI-Modul” anwählen

Anmerkung: Für HD+ kann auch die SKY HD Senderliste verwendet werden. Der einzige unterschied besteht nur darin das die
Sky Sender und Sky Sendergruppen aus der Senderliste bereits entfernt sind.

Wichtig: Für Anwender mit SKY ABO und Nutzung:
Es müssen damit die Probleme der verlängerten Umschaltzeit zwischen Sky SD und SKY HD die TV Karten Konfiguration
auf Single Transponder umgestellt werden und der CI Support für den Tuner 2 deaktiviert werden.
Dieses entspricht auch der Vorgehensweise wie in Ihrer Anleitung zu HD PLus (Umschaltung) Single Transponder beschrieben.

Umschaltung auf Single Transponder
Starten Sie von c:\Mediaportal CI Einbindung (CIne 2 Daul …)\HD Plus Multi SIngle Transponder\ das Programm “Singeltransponder.exe”.

Unter dem Menüpunkt Aufgabe “wählen Sie “aktivieren auf Tuner 1″ an und bestätigen mit den Button “Importieren”.

Deaktivierung der CI Unterstützung für Tuner 2
Starten Sie das Programme (Startleiste Windows)  “Programme/Digital Devices/DVB Devices das Programm “DVBCineConfig”.
Betätigen Sie den Button “Weiter” neben den Menüpunkt “Common Interface Module”
Entfernen Sie den Haken neben “Digital Devices DVB-S Tuner 2″
Mit weiter übernehmen SIe die Einstellungen. Verlassen Sie das Programm DVBCineCOnfig” und starten den Mediacenter neu damit die Änderungen übernommen werden..

TIP: Entfernen Sie die verschlüsselte Sendner aus der Senderliste die Sie sich nicht empfangen können (Siehe Anleitung Teil 2).
Dieses verhindert das versehntliche anwählen von verschlüsselten Sendern die Sie nicht empfangen können und einer Umschaltverzögerung bis Ihr Media Center merkt (Timeout) das dieser Sender nicht entschlüsselt werden kann.

Betrieb mit nur mit einem Tuner in Verbindung mit Dual HD Sat Karte Cine 2
Damit es zu keinen Timeshift Fehlermeldung kommt bitte oben beschreibenen Maßnahmen durchführen und den Tuner
2 in der TV Server Konfiguration deaktiveren (siehe Anleitung Teil 2 bzw. untenstehende Kurzanleitung).
Wenn Sie den Media Center nur mit einer TV Karte nutzen müssen Sie das Antennenkabel dann an Tuner 1 anschließen.

Up Date Firmware Alpha Crypt Light / Classic ohne Sat Reciever mit CIne 2 TV Karte
unter c:\Mediaportal CI EInbindung (CIne 2 Dual ..\cine 2 Testtool und Alpha Crypt Update finden sie eine Textdatei “Kurzanleitung.rft” mit einer Beschreibung zum Up Date des Alpha Crypt Moduls.

Neue Senderliste auch mit anderen TV Karten als die Cine 2 nutzen (z.B. Floppy DTV)
Aus technischen Grünen kann für die TV Karte Floppy DTV diese neuen Senderlisten nicht über MP Toolset importiert werden.
Vorab aber eine Kurzanleitung. Eine ausführliche Anleitung erfolgt in einer der nächsten Up Dates zur Anleitung (Teil 2).
Führen Sie die beiden Downloads aus. Die beschriebenen Maßnahmen wie die Umschaltung auf Single Transponder und deaktiverung des CI Support für die 2. TV Karte dürfen nicht durchgeführt werden.

- alte bestehende Senderliste ggf. mit MP Toolset exportieren bzw. sichern
- TV Server Konfiguration\TV Channels mit den Button “Clear” die TV Sender löschen.
- Üb er den Menüpunkt Radio Channel mit dem Button “Clear” die Radio Sender löschen.
- Über MP Toolset im Menüpunkt “diverses” den Buztton “TV Gruppen entf.” anwählen
- Über MP Toolset im Menüpunkt “Diverses” den Button “Radio Gruppen ent.” anwählen.
(Dadurch werden mit 2 Klicks alle TV und Radio Gruppen entfernt)
- TV Serverkonfiguration\Import/Export die Karteikarte “Import” auswählen.
- Den Button “Import Now” anwählen
- laden Sie unter c:\Mediaportal Senderlisten\SAT\Sat HD mit CI + Sky Sender ORF HDplus\die Datei
“All German mit Sky ORF Hdplus_5_12.xml”.
- ggf. die Sender auf die entsprechende die TV Karte mappen (Siehe Anleitung Teil 2)
- Verlassen Sie die TV Server Konfiguration mit “OK”

Anmerkung: Verwendung 2 TV Karten:
Wenn Sie 2. TV Karten (z.B. Hauppauge TV Karte) in Ihren Media Center eingebaut haben mappen Sie nur die unverschlüsselten Sender auf die 2. TV Karte (z.B. Hauppauge TV Karte). Haben Sie als 2. TV Karte keine HD Sat TV Karte eingebaut so mappen Sie nur die SD Sender auf die 2. TV Karte.

Internet EPG mappen/ einrichten (Siehe auch Anleitung Teil 4 kein Internet EPG nach Image Aufspielung)
MP Toolsetstarten und “Menüpunkt” diverses” auswählen
Unter dem Menüpunkt “webEPG/xmltv EInstellungen den Button “Standard auswählen”
Dadurch wird ein erweitertes mapping der Internet EPG Sender auf die Mediaportal bzw. SAT Sendernamen vorgenommen.
TV Server Konfiguration \Plugins\xmlTV den Button”Import” auswählen.

Anmerkung: Es dauert ca. 10 Minuten bis dieser Import abgeschlossen ist. Ist dieser Prozess abgeschlossen ist der “OK” Button wieder anwählbar und SIe können die Mediaportal TV Server Konfiguration verlassen.
Es sollte nun ein vollständiges EPG zur verfügung stehen.

(10.11) UP Date Auslieferung begonnen und Up Date Anleitung vorab im Download bereich

Wir haben heute mit der Auslieferung der WIn 7 Mediaportal UP Dates begonnen.

Die Up Date Anleitung ist sehr ausführlich. Die komplette Anleitung zu unseren Mediacenter steht ja schon seit länger Zeit im Downloadbereich und wird Ihnen als PDF nochmals mitgeliefert.

Es besteht auch als zusätzliche Leistung die Möglichkeit das Up Date per Fernzugriff  von uns einspielen und konfigurieren zu lassen.

Wenn Sie das UP Date selber installieren wollen hinterlegen wir hier schon einmal die Anleitung um sich mit den nötigen Schritten vertraut machen zu können.

Download: Up Date Anleitung

Die Up Date Anleitung nimmt bezug auf die komplette Anleitung die wir IHnen hier noch einmal zum Download zur Verfügung stellen.Download:

Anleitung Teil 1 bis Teil 4

(4.11) Moving Pictures Up date mit excellenter  Erkennung auch deutscher Video Inhalte auch mit schlechter Namensqualität

Das Up Date  Moving Pictures auf die Version 1.08 erzeugt eine excellente Erkennung nun auch von deutschsprachigen Inhalten. Diese war in den letzten Versionen mehr den englischsprachigen Inhalten vorbehalten wodurch oft noch eine Nachbearbeitung von Hand erfolgen musste.

Auch bei schlechter Namensqualität der Videofilme ist das Ergebnis verblüffend.

Download:

http://code.google.com/p/moving-pictures/downloads/detail?name=moving-pictures-1.0.8-setup.exe

Installation:
Download einfach druchfürhen und Programm ausführen.
Ggf..ist das zurückschreiben oder erneuen des Skin Cache erforderlich falls eine Desktop Skalierung von 125% eingestellt ist (Default Einstellung bei Full HD TV Monitore).
Wird der Skin Cache nicht zurück geschrieben werden die Fonts in Mediaportal alle vergrößert dargestellt was z.B. bei EPG zu einer schlechteren Lesbarkeit führt-.

Nähre Informationen finden Sie dazu in Ihrer Anleitung.

(3.11) Umstellung Internet EPG nach Zeitumstellung

Nach der Umstellung auf die Winterzeit muss auch das EPG Ihres Mediacenters auf die Winterzeit umgestellt werden.

Dazu finden Sie hier eine Anleitung im PDF Format. (Hier in PDF Viewer von Google öffnen.)
Tipp: Wir werden in einigen Tagen auch einen Download veröffentlichen, der die Umstellung fortan automatisiert durchführen soll.

Funktionserweiterung:  Plugin Up Dater  über Mediaportal

Funktionserweiterung:  Plugin Up Dater  über Mediaportal

Hinweis: Dieses Up Date ist nicht zwingend erforderlich sondern stellt nur eine Funktionserweiterung dar.  Dieses Up Date wird in den zukünftig ½ jährig erscheinenden Image Up Date enthalten sein.

Die Erweiterung Extention Up Dater ermöglich Ihnen viele auf Ihren Media Center installierten Erweiterungen wie. Z.B. Online Video, Online Bilder, Kinoprogramm Showtimes etc. direkt über Mediaportal up zu Daten.

Gerade für die Plugin welche auf Internetdatenbanken zugreifen und öfters ein Up  Date benötigen, können diese nun ganz komfortabel direkt in Mediaportal auf die aktuelle Version gebracht werden.

Das Entsprechende Up Date und eine Beschreibung finden Sie im Downloadbereich.
Eine ausführliche Beschreibung finden sie in der nächsten Up Date der Anleitung zur Ihren Media Center PC.

Installationsanleitung:

Laden Sie die nachfolgende Datei runter:

Download   Extention Installer

Führen  Sie diese auf Ihren Media Center aus.

Das Plugin Up Date Modul finden sie danach unter Mediaportal unter der Menüebene Plugins bzw. sonstiges über den Menüeintrag „Extention“.

Deutsche Menüs:
Wenn Sie die nachfolgende Datei ausführen können erhalten Sie in der Menüführung des Plugins deutschsprachige Texte.  Damit auch der entsprechende Menüeintrag auch in der Menüstruktur von Mediaportal erscheint, muss unter Mediaportal Konfiguration / Plugins „Erweiterungen“ das Plugin einmal deaktiviert und wieder aktiviert werden. Das Plugin erscheint dann unter den Namen „Erweiterungen“

Download extention deutsch patch

Bedienung:
- Wählen Sie den neuen Menüeintrag „Extention“ oder „Erweiterungen“  an (In der Menüebene unter Plugins oder sonstiges).

- Im Kontextmenü wählen Sie den Button „Views“ an.
- Wählen Sie den Button „Updates“ an.
- Es werden Ihnen die Erweiterungen / Plugins angezeigt für die Ein Up Date vorliegt
- wählen Sie das entsprechende Plugin an und drücken die Taste Info auf Ihrer Fernbedienung
- Über den Menüeintrag aktualisieren wird das Plugin aktualisiert
- Mediaportal wird danach neu gestartet und das Plugin Up Date wird installiert

Wichtig: Führen Sie nur Up Dates von Plugins aus die auf Ihren Media Center installiert sind:
Der Extention Installer ermöglicht auch die Installation von einer vielzahl von weiteren Erweiterungen.
Es kann aber nicht sichergestellt werden ob diese mit der auf Ihren Media Center installierten Version oder verwendeten Skin kompatible sind. Wir informieren Sie wenn ein neues Up Date zur Verügung steht.

(20.10) UPDATE Funktionserweiterung: Kinoprogramm und Kino Trailer Plugin Showtime

Hinweis:
Dieses Up Date ist nicht zwingend erforderlich sondern stellt nur eine Funktionserweiterung dar.  Dieses Up Date wird in den zukünftig ½ jährig erscheinenden Image Up Date enthalten sein. Dieses Up Date ist in MP 1.1.1 V1.02 Release 002 erstmals enthalten.

Nachtrag: Fehlermeldung “location.xml  kann nicht geladen werden”  siehe unter Installation weiter unten im Text.

Dieses Funktionserweiterung befindet sich bereits auf Ihren Media Center PC und braucht über den neuen Plugin Up Dater nur auf die neueste Version gebracht werden. Eine ausführliche Videanleitung zur Bedienung und Konfiguration befindet sich bereits auf Ihren Media Center unter Video / Anleitungen.

Das Kinoplugin Showtime wurde in seiner Funktionalität stark erweitert und ersetzt das Plugin  ”Mein Kinoprogramm”.

Vorteile gegenüber “Mein Kinoprogramm”
- unterstützt nun auch mehrere Kinostandorte
- automatisches Start Media Center um 4 Uhr morgens aus dem Standby und Download
der Kinozeiten und Trailer
- Trailer teilweise in hoher Qualität und Plakathintergrund
- Bewertung des Kinofilme
- kommende Kinofilme
- Übersicht aller Startzeiten von den Ihnen eingegebenen Kinostandorten
- einfaches Up Date über neuen Plugin Up Dater

Installation:
Führen Sie über den Plugin Up Dater das Up Date des Plugin Showtimes durch.
Informationen zum neuen Plugin Up Dater entnehmen sie den vorherigen RSS Feed Eintrag.

In der Mediaportal Konfiguration / Plugins aktiveren Sie unter Windows Plugins das Plugin “Showtimes” und weiter unten über den Prozess Plugins das Plugin “Show Times Grabber”.

Die Eingabe der Kinostandorte erfolgte nicht über den Plugineintrag Showtimes sondern über den Plugineintrag “Showtimes Grabber” unter der Rubrik Prozess Plugin.

Nachtrag: Fehlermedlung location.xml kann nicht geladen werden
In der Pluginkonfiguration zu SHowtimes unter Mediaportal Konfiguration /Plugins  “Show Time Grabber” muß unter den Menüpunkt  “Configuration” und im Feld “File Storage”  das Verzeichniss auf  “  C:\ProgramData\Team MediaPortal\MediaPortal\mtsa\Media” verweisen.  Der nach dem Up Date ursprünglich eingestellt Pfad  ist nicht korrekt.

Unter den Aneitungsvideos / Feature Pack 1 / auf Ihren Media Center befindet sich eine Videoanleitung zur Konfiguration und Bedienung des SHOW Times Plugins.

Neue in der Videanleitung noch nicht beschriebene Funktion:
Das Show Time Plugin unterstützt nun auch mehrere Kinostandorte.
Sie könen im Eingabefeld des Kinostandortes nun statt nur einen Kino Ort auch mehrere
Kinostandorte eingeben. Die Orte werden ohne Leerzeichen mit dem Sperator  |  (Taste AltGr + <) von einnander getrennt z.B.”Münster|Dortmund”

Der Aufruf des Showtimes Plugin erfolgt über die 2. Hauptmenüebene über den Eintrag Showtimes.

Anleitung Teil 1 bis Teil 4 für Win 7 Full HD MediacenterWir haben sehr viel Zeit in die Dokumentation zu unseren Mediacenter aufgewendet.
Alle Teile haben inzwischen einen Umfang von 200 Seiten.

Teil 1 ist der eigentliche Teil der Haupanleitung und beschreibt ergänzend zu den fast 2 stündigen
Anleitungsvideos die Erstinbetriebnahme und auch alle Module (incl. Feature Pack 1 und Feature Pack 2)

Teil 2 enthält sehr viele Informationen zu der individuellen Konfiguration der einzelnen
Module und alle Fragen für technisch interessierte Anwender.
Auch eine ausführliche Anleitung von den von uns entwickelten
MP Toolset enthält dieser Anleitungsteil.

Der 3 Teil umfasst Imformationen zu Installation eines Client (Feature Pack 2).

Der 4. Teil befasst sich mit der Systemwiederherstellung.

Stand Anleitung: 29.09.2010
Teil 1  Haupanleitung (fast vollständig)
Teil 2 Konfiguration (zu 90% vollständig)
Teil 3 Client Installation (zu 40% vollständig)
Teil 4 Systemwiederherstellung (100% vollständig)

Laden Sie das nachfolgende Zip Archiv runter und entpacken Sie es.

Download: Anleitung Teil 1 bis Teil 4

(27.09.) Up Date Online Video V 0.25
Online Video ist in der Version 0.25 erschienen.
Die Version 0.25 ist ein Technologie Up Date. Der Zugriff auf die Online Inhalte wurde erheblich gesteigert und die Stabilität gesteigert.

Diese Anleitung haben wir zum besseren nachlesen auch im Downloadbereich veröffentlicht.

Das Update von 0.24 auf 0.25 kann ohne dass Sie dieses von unserer Internetseite downloaden müssen direkt über den „Mediaportal Extention Installer“ durchgeführt werden.

Installieren Sie dieses Technologie Up Date von 0.24 auf 0.25 nicht durch Überinstallation der vorherigen Version. Dieses funktioniert nicht.

In der nun ausgelieferten MP 1.1 Final (built 003) ist die Version 0.25 von Online Video bereits enthalten. Auch in der aktuellen Anleitung ist das Updaten von Plugins über den „Mediaportal Extention Installer“  ausführlich beschrieben.

Anleitung:
Starten Sie aus der Windows Startleiste Alle Programme/Team Mediaportal/ Mediaportal den „Mediaportal Extention Installer“.

Der“Mediaportal Extention Installer“ fordert zum Up Date der Pluginliste auf. Bestätigen Sie dieses.
In der Auflistung sehen Sie die Plugins für die ein neues UP Date zur Verfügung stehen mit einen bronzefarbenen Zahnrad gekennzeichnet.

Wählen Sie das entsprechende Plugin „Online Video“ aus und betätigen Sie den Button „Update“. Der  Download wird automatisch durchgeführt und die Installation des Plugins gestartet.

Anmerkung: Sollten Sie eine Desktop Skalierung von 125% (default Einstellung bei Full HD Displays) gewählt haben vergrößern Sie das Fenster damit der Update Button sichtbar ist.

Sollten Sie innerhalb der letzten 7 Tagen schon einmal den „Mediaportal Extention Installer“ gestartet haben so müssen Sie das UP Date der Pluginliste über die Karteikarte „Options“ und den Menüpunkt „Download Online Up Date Liste“ starten..

Schlussbemerkung:
Die geänderten Datenbanken von VOX Now, RTL Now, Kabel 1, My Video Filme wurden in diesem Technologie Up Date noch nicht berücksichtigt. Es kommt bei diesen Online Inhalten noch zu der Fehlermeldung „NO URL“.

(01.09.) MP V1.0 Beta Up Date auf 1.01 und Einstellungen 1.0 Beta Auslieferungen

Nachdem in den letzten 2 Wochen von uns und mit einigen sehr aktiven Anwendern erfolgreich durchgeführte Beta Testprogramm der MP 1.1 FInal V1.0 Beta und den von uns ausführlichen Test jedes einzelnen Moduls lassen eine finalisierung der MP 1.1 Installation nun sehr zeitnah zu.

Wir möchten uns an dieser Stelle schon einmal für das umfangreiche Back Feed einiger Beta Tester und vieler Kunden bedanken.

Das Betatestprogramm hat noch zu einigen Verbesserungen geführt.
Kunden die bereits eine V.10 Beta erhalten haben können selbstverständlich das unten aufgeführte Up Date auf V1.01 Beta durchführen.

Sie können nachfolgenden Eintrag auch unter center-pc.de/downloads/download-nextgen-windows-7 mit Ihren Internet oder Firefox Explorer aufrufen.

Für alle Anwender der Version V.1 Beta

Verbesserung der Bildqualität bei V1.0 beta und DXVA Hardwarebeschleunigung bei der Video Wiedergabe (nicht TV)

Führen Sie die nachfolgenden Schritte nur dann durch wenn Sie nicht das UP Date auf die Version 1.01 Beta durchführen wollen da diese dort bereits enthalten oder beschrieben sind.

In der MP 1.1  V1_0 Beta  ist bei dem Deinterlacing Filter im ATI Catalyst Grafiktreiber noch ein versehentlich falscher Wert eingestellt welches die Bildqualität bei TV mindert.

Falls Sie nicht das Update auf V1.01 Beta machen wollen führen Sie folgendes durch:

Stellen Sie dazu im Catalyst Control Center (rechte Maustaste Desktop und Catalyst Control Center auswählen) in dem Menüpunkt  “Video” und der Karteikarte “Basic Quality” von BOB auf Vector Adaptive um. Evt. den Haken bei “USE Automatic Deinterlacing” zuvor entfernen.

Fehlende DXVA Beschleunigung bei H264 Videomaterial und Kompatibilität ONLINE Video

Mediaportal Konfiguration aufrufen
Menüpunkt Codec und Renderer aufrufen
Unterder  Kartei Karte „Video Codec“ den H264 Video Decoder von „FFdshow Video Decoder“ auf „FFdshow DXVA Video Decoder ändern“.

Update auf V1.01 Beta (kompletter Channel Log folgt)

Dieses Update führt zu folgenden Verbesserungen

- Instabilität z.B. bei extremen Umschaltvorgängen zwischen z.B. Pro 7 und Das Erste HD
- Fehlende DXVA Hardwarebeschleunigung bei der Wiedergabe von Videoinhalten (nicht TV)
- Absturz Mediaportal beim Aufruf von Online Video oder keine Darstellung von bestimmten Online Video Inhalten  wie z.B.

(Das Erste / Ratgeber Technik / ARD Ratgeber: Auto und Verkehr /Abschleppen und Abmahnen: Jagd auf Falschparker) . Vorher Absturz Mediaportal

(Pro 7 / Comedy Street / Staffel 4 / Doppelleben). Vorher Fehler Video kann nicht abgespielt werden.

- Update Media Slayer und Moving Pictures (diverse kleine Bugs)

Das Update auf 1_01 Beta umfasst folgende Updates

Es wird empfohlen vorher mit Acronis True Image ein Sicherung Image zu erstellen (Ausführliche liegt Ihren Media Center mit bei)

Downloads durchführen (Die Download finden Sie in unseren Downloadbereich
Aktualisierung der TV Kartentreiber Cine 2 falls bei Ihnen eingebaut
Aktualisierung der ATI Catalyst auf die Version 10.7
Aktualisierung von SAF (Codec Pack) auf die Version 830
Update Moving Pictures auf die Version 1_07
Update auf Media Slayer 1.05 Beta 4

Anleitung:
Gehen Sie nach genau dieser Anleitung und Reihenfolge vor:

1. Mediaportal Autostart unter Mediaportal Konfiguraiton (Desktop Verknüpfung) . Menüpunkt “General” und den Haken entfernen bei “Autostart Mediaportal on Windows”

2. TV Kartentreiber auf die vesion x600 Updaten. Unter Systemsteuerung und “Programme und Funktionen” den TV Treiber “Digital Devices DVB Driver 1.4.7.56″ entfernen.

3. Center PC neu starten

4. Neuer TV Karten Treiber installiren. Aus den von Ihnen durchgeführten Download den Digital Devices Driver 1.4.7.60 installieren.

5. Ati Catalyst 10.7 installieren.
Unter Systemsteuerung / Programme und Funktionen den ATI Catlayst Treiber deinstallieren.
(Anwählen des Eintrags  ATI Catalyst Controll Manger). Es kann alle Treiberbestandteile deinstalliert werden.

6. Center PC neu starten. Nach dem erneuten Start die Grafikauflösung auf mindesten 1024 * 768 Punkte stellen damit die nachfolgende Installation des Treibers durchgeführt werden kann.

7.  Installaton des vonIhnen zuvor heruntergeladenen ATI Catlayst 10.7 Grafikkartentreibers. De Optionsart Express ist ausreichend. Nach der erfolgreicher Installation erfolgt automatisch ein Neustart.

8. Die Einstellungen für Scaling sollten erhalten bleiben (Bilschirm nicht vormfüllend). Falls nicht, ist das einstellen des Scaling ist in Ihrer Anleitung beschreiben.

9. Optimale Catalyst Treibereinstellungen prüfen und ggf. korigieren

- Stellen Sie dazu im Catalyst Control Center (rechte Maustaste Desktop und Catalyst Control Center auswählen) in dem Menüpunkt  “Video” und der Karteikarte (Basic Quality) von BOB auf Vector Adaptive um. Evt. den Haken bei “USE Automatic Deinterlacing” zuvor entfernen.

- Unter dem Menüpunkt “3D”  und der Karteikarte “All” den Eintrag ” Wait vor Vertikal refresh” den Schieberegler ganz nach rechts schieben (Quality)

10.SAF Codec Pack deinstallieren
Die Deinstallation des SAF Codec Packs erfolgt druch erneuten Aufruf von SAF.
SAF Codec Pack befindet sich im Ordner” Mediaportal SAF Stand Allone FIlter”  auf der Parition c:\

Starten Sie aktuelleste Version (vermutlich SAF500svn100526.exe). SAF wird dadurch deinstalliert. ggf. Center PC neu starten

11. SAF Codec Pack SAF500SVN830.exe aus dem Download installieren.

Wichtig: Aktivieren Sie die Option Path Throuh  (like externel Reciever) nur dann wenn Sie SPDIF / LWL oder HDMI Soundausgabe verwenden.

Die letzte Dialogbox gehen Sie auf NEIN da Sie ja Mediaportal 1.1 installiert haben.

12.  Rechner neu starten

13.  Fehlende DXVA Beschleunigung bei H264 Videomaterial und Kompatibilität ONLINE Video

Mediaportal Konfiguration aufrufen
Menüpunkt Codec und Renderer aufrufen
Unterder  Kartei Karte „Video Codec“ den H264 Video Decoder von „FFdshow Video Decoder“ auf „FFdshow DXVA Video Decoder ändern“.

14. Prüfen Sie den TV Empfang. Dieser sollte wie zuvor funktionieren

15.  Installieren Sie das Up Date Moving Pictures. Alle Einstellungen bleiben erhalten. Programm einfach ausführen.

16. Installieren Sie das Up Date Media Slayer. EInfach ausführen. ALle Einstellungen bleiben erhalten.

17. Mediaportal AUTO Start wie unter Punkt 1 beschrieben wieder aktivieren.

(29.07.) Up Date Online Video 0.24

Die beste ONLINE Video Version die es jemals gab.
Viele neue deutschsprachige Online Inhalte. You Tube wieder lauffähig und vieles mehr.

Installationsanleitung:
Nachfolgenden Download ausführen.  Download ausführen. Alle voreingestellten Einstellungen unverändert lassen.

Download Online Video 0.24


(xx) RC6 / 1.1 Final Up Date (noch unvollständig)

Acronis Ture Image – neue Version mit WD Advanced Unterstützung
Noch vor dem erscheinen der nächsten Acroncis Version ist bereits bei WD eine Version erschienen die auch das WD Advanced Format nun sichern und wiederherstellen kann.
Wenn Sie mit dieser Version ein neues Image erstellen braucht Ihre Festplatte nicht mehr mit dem ALIGN Tool bearbeitet werden wenn Sie Ihr neues Image zurück spielen.

Anmerkung: Diese Version ist nur in Englisch. Eine Deutsche Version ist von WD angekündigt.
Eine Beschreibung für das erstellen eines Image und rücksichern erfolgt mit erscheinen der deutschsprachigen Version. Wenn Sie ein unerfahrener User sind benutzen Sie bis zum erscheinen der neuen Anleitung die Alte Version und das Align Tool.

Installation: Alte Acronics Software über Systemsteuerung / Programme und Funktionen entfernen neue installieren. Als Installationsart empfehlen wir “Typical”

Download: Acronis Image Software mit WD Advanced Format Unterstützung + Anleitung

Acronics Notfall CD

Neue Version der Acronis Notfall CD mit WD Advanced Format Unterstützung:
Die Bedienung der Notfall CD entnehmen sie der aktuellen Anleitung. Die Notfall CD (ISO) können Sie z.B. mit dem Programm Nero  als Bootfähige CD erstellen.

Download: Acronics Notfall CD mit WD Advanced Format Unterstützung

Aktueller Dual HD Sat Cine 2 TV Krtentreiber
- Verbessere Stabilität und Performance

Anleitung: Alten Treiber über Systemsteuerung / Programme und Funktionen deinstallieren.
Center PC komplett neu starten. Neuen Treiber installieren.

Download: Cine 2 TV Karten Treiber V.1.4.5.57 X64 Treiber

MP Toolset 0.43

Aktuelle und weiter entwickelte Version des LH Computer MP Toolset Programm (V0.43)

Überarbeitung ‘xmlTV’.
- Es lassen sich nun eigene Einstellungen in dear Senderzuordnung sichern, sowie importieren.
Z.B. andere Internet EPG Sender Mediaportal EPG zuweisen.
- Weiterhin kann das Standard-Mapping importiert werden

‘TVseries
- Wie bei der Funktion ‘MovingPictures’ ist es nun möglich die Settings der TV Serien (inkl. Thumbs etc.) zu sichern.

Start von weiteren Tools aus der Oberfläche.
- TVserverSTOP und StandbyWatcher können nun auch aus der Oberfläche konfiguriert werden

Nue Funktion in V 0.43

Skin Cache leeren /Import / Export
- Neue Methode um die richtige Fontgröße in Mediaportal trotz Desktop Sklaierung größer 100% zu erreichen (z.B. nach Veränderung der Grafik Auflösung, RC Up Date, Veränderung des Desktop Skalierung)

- IPmP (Iphone Plugin) Apache Service stoppen / starten
Gelegentlich kann es vorkommen das der für das IPMP Interface benötigte Apache Service nicht gestartet wird (z.B. nach AUfspielung Image und änderung der TV Karte). DIeses kann hiermit behoben werden.

Client Back Up
Back Up von weiteren Datenbanken, EInstellung und Wiederherstellung von Datenbanken (zur Zeit noch undokumentiert)

Anmerkung: EIne komplette Beschreibung von der aktuellen Version von MP Toolset erfolgt in der nächsten Version der Anleitung.

Download: MP Toolset 0.43

(14.07.) MP Toolset Update (Version 0.4.1)
Heute haben wir die neue Version des MP Toolsets released. Neben einer Überarbeitung der Oberfläche gab es folgende Ändernungen:

  • Überarbeitung ‘xmlTV’
    - Es lassen sich nun eigene Einstellungen in der Senderzuordnung sichern, sowie importieren
    - Weiterhin kann das Standard-Mapping importiert werden
  • Neue Funktion ‘TVseries’
    - Wie bei der Funktion ‘MovingPictures’ ist es nun möglich die Settings der TV Serien (inkl. Thumbs etc.) zu sichern.
  • Start von weiteren Tools aus der Oberfläche.
    - TVserverSTOP und StandbyWatcher können nun auch aus der Oberfläche konfiguriert werden (Siehe Update vom 13.07.)

Download (1-Click-Setup)

(13.07.) WebEPG Update & Standby Watcher

Am heutigen Tag gibt es gleich zwei Tool-Updates

  1. Web EPG Update
    Dieses Update verbessert das WebEPG, es wird nun stündlich nach neuen Daten gesucht, das hat zum anderen den Vorteil, dass das EPG auch bei Systemen aktualisiert wird, die komplett heruntergefahren werden.
    Zum anderen wurde der Grabber als solches optimiert. U. a. ist nun in keinem Fall mehr eine “schwarze Box” während des Updates sichtbar.
    Download (keine weitere Konfiguration erforderlich)
  2. Standby Watcher
    Standby Watcher ist ein Tool, welches verhindert, dass das Mediacenter im normalen Windowsbetrieb in den Standby fährt (der TV Server muss hierfür nicht beendet werden). Die Funktion lässt sich über eine grafische Oberfläche de-/aktivieren.
    Download (keine Konfiguration erforderlich, Fenster zum starten der Funktion startet direkt nach dem Setup)

(28.06) Download RC4 Update , Senderlisten und …

Wir empfehlen Ihnen vor dem einspielen der Up Dates eine erstellung eines Wiederherstellungs Image. Dieses ist umfangreich in den aktuellen Anleitung zu Acroncis beschreiben  (Downloadbereich).

Sollten Sie ein nicht lösbares Problem beim aufspielen des Up Dates feststellen teilen Sie dieses unseren Support mit und Spielen Sie Ihr angefertigtes Image wieder auf.
Am Ende der Anleitung finden Sie noch einige Konfigurationshinweise zu den Plugins.
Diese bitte beachten.

Wichtig: Diese Up dates werden von uns freiwillig zur verfügung gestelt. Es besteht kein Anspruch das diese per Fernzugriff bei Ihnen durchgeführt werden da MP 1.1 FInal ja in greifbarer Nähe ist (ca. 6 Wochen) und das Up Date auf 1.1 Final im Preis enthalten. Sollten Sie Fragen haben werden wir uns aber bemühen Ihnen in einem vertretbaren Rahmen dabei behilflich zu sein.

RC4 Mediaportal Client und Server Update
(Dieses Up Date brauchen Sie nicht installieren wenn Sie bereits eine RC4 Version haben)

Anleitung: Download durchführen und wichtig: während der Installation die Option
“Bestehende Installation auf Version 1.1.0 RC 4 aktualisieren anwählen”

Downlaod: Up Date Mediaportal  auf RC4


UP Date MP Info Service auf die Version 1.6

(In Version RC4 V.12 bereits enthalten)

Behebt das Problem bei einer Desktop Skalierung von 125% das der Ticker im RSS Feed zu goß dargestellt wird und ruckelt und zuppelt. Diverse Verbesserungen

Anleitung: MP Info Service Download ausführen und ausführen.
Wichtig: Im MP Info Service muß  der RSS Feed für die Center PC News eingetragen werden.
Entfernen Sie alle bereits eingetragenen Feeds und fügen Sie den Feed

http://center-pc.de/category/nextgen-win7/feed

hinzu. Wenn Sie das nicht tun können Sie nicht mehr über aktuelle Änderungen und Verbesserungen informiert werden. Wie Sie einen Feed in MP Info Service eintragen ist in Ihrer Hauptanleitung (aktuelle Version Download Bereich) ausführlich beschrieben.

Download: MP Info Service 1_6

Online Video 0.22
(Diese ist in der Version RC4 V1.2 bereits enthalten)
Fortschritsanzeige in Verbindung mit Black Glass Nova Skin Up Date.
Streams können mit ESC oder Back Taste Fernbedeinung abgebrochen werden:
Mehr Streams lauffähig. Speicherung der Streams

Anleitung: Download ausführen und Plugin ausführen.
Wichtig: Nach der Installation des Online Video Up Dates löschen Sie
unbedingt die Datei onlinevideosites.xml . Diese befindet sich unter
C:\ProgramData\Team MediaPortal\MediaPortal

Diese Datei wird beim ersten Start von Online Video neu aufgebaut

Download: Online Video 0.22

File Explorer 1.4.001
(In Version RC4 1.2 bereits enthalten)
Diverse Verbesserung. Skin Up Date Black Glas Nova erforderlich.

Anleitung: Download ausführen und installieren

Download: File Explorer 1.4.001

Up Date Blu Ray Handler
In der Version RC4 V1.2 bereits enthalten.
Neue Version. Abspielen von .m2ts und .bdmv   Kein Support. Von uns noch nicht
frei gegeben oder ausreichend getestet. Wir würden uns aber trotzdem über
entsprechendes Kunden Feed Back freuen.

Anleitung: Download ausführen und Plugin ggf. aktivieren.
Unter Mediaportal Konfiguration /Video / Video Extention die Ändungen
.m2ts und .bdmv falls nicht schon vorhanden hinzu fügen.

Downlaod: Update Blu Ray Handler 0.9.2 beta

MP Info  zu den Plugin. Mediaportal Link Blu Ray Handler


Dual HD Sat TV Karte (CINE2) Up Date auf Version 1.4.3.44

(in allen RC4 Versionen bereits enthalten)
Diverse Verbesserungen, CI Connector Unterstützung

Anleitung (bitte genau befolgen):
- Alten Treiber “Digital Device DVB Treiber” über Windows deinstallieren
(über Systemsteuerung / Programme und Funktionen):
- Windows komplett neu starten
- Treiber Download durchfühen und installieren
- Windows erneut starten

Download: Dual HD Sat Cine 2 Treiber V.1.4.3.44

Senderlisten für RC4und Dual HD Sat Karte Cine 2 mit und ohne CI Interface
(Dieses Update ist auch für Besitzer der aktuellen Version RC4 1.2 relevant)
Die Datenbankfiles können mit MP Toolset eingespielt werden. .
Wir empfehlen Ihnen mit MP Toolset vorher Ihre bisherige Datenbank zu exportieren.
(genau Anleitung zum einspielen der Datenbakfiles mit MP Toolset Siehe
aktuelle Anleitung im Download bereich. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum mappen der Internetsender nach dem einspielen eines neuen Datenbankfiles / Senderliste in der Anleitung.
Wichtig: Diese Datenbankfiles sind für die Version Rc4. Wir übernehmen keine Garantie dafür das diese auch in der RC2 funktionieren oder andere Effekte hervor rufen.

Verbesserungen:

Senderliste ohne CI Interface (unverschlüsselt): Neue Sender mit Sport1, Eurosport, Astra HD (nach Sendepause), nicht per Internet EPG gemappte Sender sind auf Sat EPG gemappt

Senderliste mit CI Interface: Änderungen aus Senderliste ohne CI Interface, zusätzliche Östereich Sender wie ORF etc.

Download: MPToolset 0.35
Download: RC4 Senderliste ohne CI Interface
Downlaod: RC4 Senderliste mit CI Interface


Black Glas Nova Up Date auf 1.2

In der Version RC4 V.1.2 bereits enthalten.

Wichtig: Dieses Up Date erst am Ende der zuvor durchgeführten Installation durchführen.
Das überinstallieren des SKins wurde von uns noch nicht erprobt. Zur Sicherheit können Sie vor dem UpDate  den Ordner Black Glass Nova unter C:\ProgramData\Team MediaPortal\MediaPortal\skin vroher von Hand löschen

Verbesserungen:
Neu Baisc Home Screen mit mehr Auswahlmenüs, Online Video Skin Up Date,
neues Skin Up Date für Mein Kino Programm , erhöhte Stabilität des Skins, Skin Files und Update für demnächst erscheinendes Game Pack und mehr
Anleitung: Download durchführen und ausführen, bestehende Dateien können überschrieben werden.
Wichtig: Falls Ihr Windows Desktop auf 125% oder 150% skaliert vergrößert ist Mediaportal nach dem SKin Up Date erst einmal starten und danach den 2. Download laden und ausführen. Dadurch werden die Fonts im Skin auch bei 125% oder 150% wieder in korrekter größe dargestellt. Eine Veränderung der Grafikauflösung oder des Desktop Skalierung erfordert erneutes aufrufen den 2. Download.

Anleitung: Download durchführen und SKin Up Date ausführen. Bestehende Dateien überschreiben. Falls geänderte Desktop Skalierung nach  Up Date Skin und aufruf von Mediaportal Download 2 durchführen und ausführen (bestehende Dateien überschreiben)

Download: Black GLass Nova Skin Up Date
Download 2: 100% Fontsize Anpassung bei Dekstop Skalierung

Änderungen Mediaportal Konfiguraiton (nach allen erfolgten Up Dates)

Rufen “Mediaportal Konfiguration auf.
Navigieren Sie in die Rubrik Plugins und wählen das entsprechende Plugin an und führen nachfolgende Änderungen durch.

MP Info Service
(bereits oben beschreiben, Center PC RSS Feed einfügen)

Online Video
Plugin / Online Video aufrufen und Konfiguration anwählen.
Unter dem Menüpunkt Download Folder e:Video\online Videos eingeben bzw. auf diese
verzeichniss verweisen.

Blu Ray HDD Spontanweidergabe und Firefox Plugin
Anmerkung: Das deaktiveren der Arcsoft Plugin und aktivieren der HD Starter und HD Starter HDD  vermeidet eine Kollision mit dem Firefox Plugin und ermöglicht die Spontan Blu Ray ISO Wiedergabe über den Menüpunkt Blu Ray (HDD)

Arcsoft player Plugin

deaktiviern (auf disabled)
HD Starter
-aktivieren (auf  enabled)
HD_Starter_HDD
- aktivieren (auf enabled)

Anmerkung: Das Show Time Plugin wird nicht mehr benötigt da das Plugin Mein Kinoprogramm
besser ist als  Showtime und nur noch für internationale Auslieferungen benötigt wird.
Es ist auch nicht sicher gestellt ob der morgentliche Download von Showtime andere Probleme erzeugt. Wenn Sie noch über keine RC4 V.12 verfügen müssen Sie über das Kino Icon auf dem Desktop eine Aktualisierung am Mittwoch/ Donnerstag von Hand vornehmen da diese im Programm Planer von Windows noch nicht eingebunden ist.  Eine Anleitung zu mein Kino Programm Plugin finden Sie in der aktuellen Anleitung.

ShowTimes
- deaktiviern (auf diabled)

showtime graber
(weiter unn unter Prozess Plugins) – deaktivieren (auf disable)

Anmerkung zu Mein Kinoprogramm:
Nach dem Up Date auf RC4 ist der Menüpunkt Mein Kinoprogramm nicht vorhanden.

Mein Kinoprogramm könne Sie aber über den leeren Menüeintrag aufrufen.

(27.06) Neue Hauptanleitung , Acronics Anleitung und Anleitungsvideos

Neben einer umfangreichen Überarbeitung der Homepage  haben wird die Hauptanleitung in vielen Punkten überarbeitet und viele neue Teile hinzu gefügt.

Zusätzlich ist die Acronis Anleitung komplett überarbeitet worden und beschreibt nun auch das Erstellen eine eigenen Wiederherstellungs Image , das Einbinder der Internetsener nach einem einspielen des Wiederherstellungs Image oder einspielen einer neuen Senderliste / Datenbank sowei das WD Align Utility und die Funktionsweise der Notfall CD.

Änderungen Hauptanleitung von 27.06.2009
- Komplett überarbeiteter Teil über TV Aufnahmen
- Umfangreiche Beschreibung des Internet EPG
- Einbindung Internet EPG nach Image oder neueinspielen einer neuen Senderliste / Datenbank
- Ausführliche Beschreibung Sendersuchlauf
- Komplette Beschreibung MP Toolset
- Beschreibung neues Tool TvServerSTOP
- Beschreibung Blu Ray Wiedergabe und Blu Ray HDD Spontanwiedergabe
- Beschreibung und Konfiguration Mein Kinoprogramm
- welche Version ist auf meinen Media Center installiert
- Anschlusshinweise für Center PC mit zusätzlichen Grafiksystem

Änderung der Anleitung vom 12.05.2010
- Optimale Bildschirmeinstellungen und Anleitung der korrekten Bildschirmeinstellung bei HD Ready TV Geräten

Änderung der Anleitung vom 11.05.2010
- Optimale Bildschirmeinstellungen bei FULL HD TV Geräten
- Warum fährt der Center PC im WIndows Desktop nach 5 Minuten in den Stand By
-Maßnahmen zur Vermeindung des automatischen Stand By nach 5 Minuten
- Lautsprecher Konfiguration bei Anschluss von Mehrkanal Lautsprecher über Analog
- Umstellung HDMI / SPDIF / Analog

Download Hauptanleitung vom 27.06.2010
Downlaod Acroncis Systemwiederherstellung und Imagerstellung vom 27.06.2010

Anleitung:
Die beiden Files einfach auf Ihren Center PC runterladen und entpacken (bestehende Dateien überschreiben). Sie finden die Anleitungen danach wie immer auf der Partition F:\TV Aufnahme und Image im Ordner “Anleitungen”

Wichtige Zusatzinfo zum erstellen eines eigenen Image
Wenn auf Ihren Mediacenter eine Auslieferungsversion kleiner RC4 V1.2 installiert ist beenden Sie den TV Server damit der PC
nicht während der Imageerstellung in den Stand By geht. Benutzen SIe dazu das neu von uns entwickelte Tool TvServerSTOP

Download TvServer_STOP

Neue Anleitungsvideo
Prüfen Sie ob diese Anleitungsvideos schon auf Ihren Media Center unter Anleitungen
vorhanden sind

- Joe – Addon zu MP TV Series
- IPMP – Iphone Plugin

Download Videoanleitungen Teil 1 (12MB)

Neue Anleitungsvideos von (27.06.2010)

- Video-Wiedergabe allgemein
mit verweis auf Moving Pictures und TV Series
- TV-Programm (wird nachgeliefert)
Allgemeinen Überblick über TV und Verweis auf die anderen TV-Videos
-Shoutcast-Internet-Radio
- Sat-Radio
-Mein Kinoprogramm
- File Explorer

Download Videoanleitungen Teil 2 (~80MB)


Acronis Notfall CD

Download Acronics_Notfall_CD

(23.06) CI Modul Einbindung Dual HD Sat Karte in MediaportalDas CI Modul wurde von uns in der aktuellen Auslieferungsversion RC4 eingebunden.

Um Das CI Modul zu nutzen sind folgende Maßnahmen erforderlich.

Installation neuer TV Karten Treiber
1. Deinstallation des TV Karten Treiber  (Unter Systemsteuerung /Programme und Funktionen / Digital Devices …)
2. Wichtig: Nach der Deinstallation den Media Center neu Starten
3. Installation der Treiberversion 1.4.3.44. Diese Befindet sich schon auf Ihren Media Center  und zwar unter
(c:\Mediaportal TV Kartentreiber\Dual HD Sat Karte CIne 2 /V1.4.3.44 mit Ci Connecotr TV Karte)
4. PC  neu starten

Up Date auf RC4 Mediaportal

Up Date auf Mediaportal R4

(Wichtig: Bei der Installation bei  Aktualiserung von Version 1.x auf RC4 anwählen)

SVN Up Date für CI Modul installieren

Download: SVN Up Date V3

SVN Update Ci Modul V3

TV Serverkonfiguration für RC4 incl. Senderliste mit Skysender etc. einspielen

Mit em Programm MPToolset die Senderlisten und TV Server Konfiguration importieren
(Anleitung zu MP Toolset siehe vorherigen Eintrags im Download Bereich)

Download TV Server Konfiguration und Senderlisten mit Sky und korrekten EPG
rc4_export__cine2_mit_Skysender

Schlussbemerkung:
Der Jugendschutzpin muß under der Digital Devices Software TV Karten Konfiguration eingegeben werden und im darauf folgenden Menü die Alterseinstellung auf “AUS” stehen.

(10.06) Neue DVB-S (Sat) Senderlisten und geniales 1 Klick Tool zum Einspielen der Senderlisten und der kompletten TV Server Konfiguration

MP Toolset ist ein von uns entwickeltes Programm welches das Handling der umfangreichen TV Servereinstellungen und Senderlisten mit einem Klick  erledigt.

Anmerkung: Die neuen Senderlisten und MP Toolset sind ab Auslieferungs Version MP1.1 RC2 V1.1 bereits enthalten. Sollte MP Toolset bei Ihnen bereits installiert sein , installieren Sie die aktuelle Version.

Wir empfehlen diese Senderlisten mit MP Toolset auf Ihren Mediacenter zu installieren.

Funktionen MP Toolset V.0.3.5
- kompletter Export und Import TV Servereinstellungen incl. Senderlisten und Einstellungen
- Export / Import Moving Picture Datenbank und Thumbs Datenbank
- Mapping und Zuweisung Internet EPG Senderliste zu Mediaportal XmlTV EPG
(Ersetzt das bisherige einzelne Programm „XMlTv-assoziation“)

Neue Senderliste / Datenbankeinstellungen
- Korrekte fehlerfreie Senderliste (keine 3 fach Nummerierung)
- Fehlende Sender der ZDF Gruppe, Neue Sender wie Sixx
- SAT EPG  Bezug für Sender die vom Internet EPG nicht zur Verfügung stehen
- evt. erhöhte Stabilität und schnellere Senderumschaltung
- Korrekte TV Servereinstellungen für IPMP (Iphone Plugin)
- Plugin WEB Interface und IPMP im TV Server Konfiguration deaktiviert

Downloads
MPToolset 0.35

Download Datenbank mit und ohne Senderlisten für (Mediaportal 1.1 RC2)

Download Dual HD Sat Karte Cine 2 , V5:
TV Server Datenbank mit neuen Senderlisten für RC2 und Dual HD Sat Karte V5
TV Server Datenbank mit allen TV Servereinstellungen ohne Senderliste (Individueller Scan)

Download HD Sat Karte TeviiS470
TV Server Datenbank mit neuen Senderlisten für RC2 und HD Sat Karte Tevi S470
TV Server Datenbank mit allen TV Servereinstellungen ohne Senderliste (Individueller Scan)

Kurzanleitung: (Ausführliche Anleitung erfolgt in der nächsten Version der Hauptanleitung)

Alte Einstellungen TV Server (Datenbank mit den enthaltenen Sendern sichern)
- MP Toolset installieren und starten
- Karteikarte „ DBackup“ und anschließen Button „Export“ auswählen.

Anmerkung: Dadurch werden Ihre bisherigen Senderlisten und die komplette TV Server Datenbank gesichert.  Wollen Sie nur Ihre Senderlisten sichern können Sie dieses unter der TV Server Konfiguration im Menüpunkt „Import / Export“ Karteikarte Export anwählen.

Neue TV Server Konfiguraiton  incl. der neuen Senderlisten einspielen (Importieren)Unter Karteikarte „DBackup“ den Button „Import auswählen“
- das entsprechende Datenbankfile aus dem Downloadbereich laden, der Import wird danach automatisch gestartet.

Anmerkung: Falls nach ca ½ Stunde das EPG extrem lückenhaft oder nicht vorhanden sein sollte.

MP Toolset aufrufen
Menüpunkt „ xmlTV“ auswählen
Button „auswählen“ neben Eintrag „importiere WebEPG Daten“ auswählen
Menüpunkt „ Importiere volle Liste (nicht assoziert) auswählen
Button „Importieren auswählen

Die EPG Zuweisung wird normaler selbstständig beim Start des TV Server aufgebaut.
Sie können dieses aber auch von Hand wie folgt machen.
TV Server Konfiguration (Desktop Symbol) starten
Menüeintrag „Plugins“ anwählen
Menüeintrag „XmlTV“ anwählen
Auf der Rechen Seite den Button „Import“ auswählen“

Es dauert ca. 10 bis 15 Minuten bis der Import abgeschlossen ist und Sie die TV Server Mediaportal Konfiguration mit OK beenden können.

Schlussbemerkung:
Sollte irgend etwas schief gelaufen sein, so können Sie über den von Ihnen zuvor durchgeführten Datenbank Export die von Ihnen gesicherte Datei wieder über Import einlesen.

(10.06) IPMP – Iphone / Ipod Toch / I Pad RC2 Update

1. Importieren SIe mit MP Toolset die aktuellen Senderlisten und die darin enthaltene Änderungen in der TV Serverkonfiguration für das korrekte Funktionieren des IPMP Plugin.

2. Aktvieren Sie das IPMP Plugin in der TV Server Konfiguration

3. Führen Sie den nachfolgenden Downlaod durch und führen diese Datei aus (Bestehende EInträge können überschrieben werden)

Downlaod: IPMP Up Date Rc2

4. Damit nur die bei Ihnen auf dem Media Center aufgeführten Datenbanken auf Ihren Iphone etc. korrekt sind führen Sie einen Datenbank Reset und Scan durch (Korrektes Laufwerk auswählen )  Ausfühlriche Anleitung hierzu folgt.

inigen Webseiten werden einige Schriften im Firefox Browser zu groß dargestellt

(01.06) Optimierte Einstellungen im Firefox – Schriften zu groß

Bei einigen Webseiten werden einige Schriften im Firefox Browser zu groß dargestellt.

Dieses können Sie ganz einfach wie folgt korrigieren.

Anleitung:
-Rufen Sie das Programm “Mozilla Firefox” von Ihren Desktop auf
- Wählen Sie das Pulldon Menü “Ansicht ” aus
- Wählen Sie den Unternmenüpunkt “Zoom” und “Zoom Settings (NoSquint)” aus
- Wählen Sie die Karteikarte “Zooming” an
- Stellen Sie den Wert “Default text – only zoom level” auf “100%”
- Verlassen Sie das Menü mit “OK”

Anmerkung:
Unter den Menüpunkt”Default full page zoom Level” stellen Sie die Vergrößerung der Seiten im Mozilla Firefox ein.

2. Optimierung:
Dieses bewirkt eine vergrößerung der Pull Down Menüs und eine vergrößerte Schrift in der Browsereingabe.

Für Sie die im Downlaodbereich bereitgestellt Datei einfach ausführen (bestehende Dateien überschreiben)

Download userChrome.exe

Anmerkung: Damit die Änderungen übernommen werden muß ggf. der Firefox Browser einmal neu gestartet werden.

(01.06) AHCI Treiber einbinden, evt. Verhinderung von Dropt Frams im Live TV

Durch die Einbindung des AHCI Treibers werden ggf. dropt Frames und ggf. Async Fehler zwischen Bild und Ton im Live TV verhindert. Die Festplatten Performance wird verbessert. Der E-Sata Port ist nun auch Hot Plug fähig (Über E-Sata Anschluss angeschlossene externe Festplatten werden im laufenden Betrieb erkannt).

Da das einfache Aktiveren der AHCI Funktion im Bios dazu führt dazu das WIndows 7 nicht mehr startet. Wir haben hier eine einfache Lösung für Sie erstellt wie Sie das AHCI aktivieren können und den AHCI Treiber einbinden.

.

Anleitung:
- Download von  “msahci-Aktivieren.reg” und ” 10-3_win7_32-64_ahci.exe”

Download(RAR) und entpacken  msahci-Aktivieren.reg
Download 10-3_win7_32-64_ahci.exe

- Ausführen von “msahci-Aktivieren.reg”
- Center PC runterfahren und ins Bios gehen (Taste “Entf” beim Neustart drücken)
- Im Bios den Menüunkt “Integratet Peripherals” anwählen
- Unter den Menüpunkt “onChip Sata Type” von Native IDE auf AHCI ändern
- unter den Menüpunkt “SATA Port 4/5 Type” von “IDE “auf “As SATA Type” ändern
- mit der Taste “ESC” gelangen Sie wieder ins Hauptmenü
- im Hauptmenü den Menüpunkt “Save & Exit Setup” anwählen und mit “Y” bestätigen

Nach dem ersten Neustart von Windows wird der WIN 7 AHCI Treiber automatisch eingebunden. Danach ist ein ein Neustart erforderlich.

Danach führen Sie das Programm “10-3_win7_32-64_ahci.exe” aus.
Dieses bindet den optimierten AMD AHCI Treiber ein (Express Installation).
Auch hier ist nach der Installation ein Neustart erforderlich.

Anmerkung:
Wenn Sie 2. Festplatten in Ihren Media Center eingebaut haben kann es sein das die aktivierung des AHCI die Bootreihenfolge der verwendeten Festplatte umstellt.
Ändern Sie die im Bios dazu unter dem Menüpunkt “Advanced Bios Features” und Unermenü “Hard Disk Boot Device”  die korrekte Bootfestplatte aus . Die Bootfestplatte können sich durch drücken der Tasten “Page up” und “Page Down” verändern.
bei aktivierten AHCI von CD Laufwerk booten wollen müssen Sie im Bootmenü des Bios (Taste F12) nicht mehr CD Rom anwählen sondern den Eintrag xxx

(28.05) Up Date Mein Kinoprogramm mit Skin Anpassung

Das bisher von uns bisher erfolgreich eingesetzte Kinoprogramm Plugin “Mein Kinoprogramm” wurden von uns die Skin Dateien für den Default Skin (Black Glass Nova) programmiert

Durch eine Datenbankänderung bei Kino.de ist das nachfolgende Up Date erforderlich.  Dieses Up Date beinhaltet auch das Skin Up Date für Black Glass Nova.

Vorteile Plugin “Mein Kinoprogramm” gegen über “Show TIme”:
- In der Plugin Konfiguration sind die Kinos für  mehrere Städte anwählbar (Show TIme Plugin nur 1 Stadt)
- Nach Anwahl der Stadt oder Kino Tag werden auch automatisch die Anfangszeiten des FIlms eingeblendet.

Kurzanleitung (Bedienung):

- In der 2. Menüebene den Menüeintrag “Mein Kinoprogramm”  auswählen
- Wählen Sie den Kinofilm Ihrer Wahl aus
- mit der PLAY auf der Fernbedienung startet der Kino Trailer sofort
- mit der Taste OK wird eine Bildershow gestartet
- Mit der Pfeiltaste “links” der Fernbedienung können Sie im Menü den Kino Ort und den Kino Tag auswählen

Anmerkung: Die Kinoseiten von Kino.de werden Mittwoch / Donnerstag neu in der Internetdatenbank eingestellt, es reicht also hier in Deutschland aus dieses Up Date nur 1 mal pro Woche durch zu  führen.

Anmerkung:
Wir werden hier in den nächsten Tagen noch ein Anleitungsvideo für die Konfiguration des Video Plugins hinterlegen.
Auf Wunsch erstellen wir Sie für sie auch eine Anleitung wie man das Kinoplugin Up Date autoamtsich am Mittwoch oder Donnerstag automatisch aktualisiert wird. Sprechen Sie uns an.

Anleitung Installation:
Laden Sie das Kino Plugin Update im Downloadbereich runter.’
Führen Sie die Datei aus (bestehende Datein einfach überschreiben)
Danach müssen Sie über das Desktop Icon  “mykino.exe DatenbankUpDate”  die Kino Datenbank aktualisieren.

Download Mein Kinoprogramm SKIN und Plugin Update (28.05)

(12.05 -Update)  Lösung: Korrektur Schriftgröße SKIN nach Änderung des Windows 7 Desktop Scalierung (125% /150%)
In Windows 7 ist es möglich die Schriftgröße im Windows Desktop so zu skalieren bzw. zu vergrößern das eine Bedienung  des Windows Desktop und der Programme unter Windows 7 auch aus einer größeren Entfernung möglich ist.

Das Vergrößern (scalieren) des Windwos Desktop und der verwendeten Schriften erreichen Sie wie folgt:
- Windows Logo unten Links anwählen / In dem Eingabefeld den Begriff  Anzeige  eingeben / Den Menüeintrag Anzeige auswählen.
In der darauf folgenden Dialogbox können Sie den Windows Desktop auf 125% oder 150% skalieren.

Anmerkung: Bei der Saklierung auf 150% kann die Bedienung einiger Windows Applicationen aufgrund zu großer Schriften beinträchtigt sein.

Problem:
Die Änderung der Skalierung bewirkt in Windows 7 aber auch eine Änderung der Schrifgröße aller Programme und somit auch in der Benutzeroberfläche (SKIN) von der Media Center Software Mediaportal. Dieses führt zu einer nicht mehr optimalen  Bildschirmdarstellung aufgrund zu großer Schriften und beeinträchtigt die Bedienbarkeit Ihres Media Centers (z.B. Darstellung EPG  Schrift so groß, Schriften in den Menüs und Erweiterungen zu groß).

Löung:
Wir haben hier eine einfache Lösung entwickelt mit der Sie trotz vergrößerten Windows Desktop (Skalierung) die optimale Schriftgröße (100%) in der Mediaportal Center Software ereichen.

Bedienung:
1. Skalieren Sie Ihren Windows Desktop auf die von Ihnen gewünschte Größe.
2. Führen Sie das nachfolgende SKIN Font Update Programm für den von Ihnen eingesetzen SKIN aus
(Pfad nicht verändern , existierende Dateien überschreiben)

Downlaod : Skin Font Up Date (Fontgröße SKIN 100%)

Black Glass Nova (Standardmäßig installierter SKIN)
AEON Wide
Blue 3 Wide
Blue 3

Fidelity (nicht supporterter SKin)
Maya (nicht supporteter SKin)

Wichtig: Wenn Sie ein von uns zum Download  zur Verfügung gestelltes SKIN  Update  durchführen müssen  Sie das SKIN Font Update Programm erneut ausführen.

Einschränkung: Die Fontgröße im RSS TIcker lässt sich mit den Skin Font Up Date nicht verändern da hier weiterhin die Windows Einstellungen übernommen werden. Der RSS Ticker erscheint dann vergrößert und ist ruckelig. Alternativ können Sie den Windows Desktop auch auf 100% wieder skalieren. Dann wird der RSS Ticker wieder in der korrekten Fontgröße und ruckelfrei dargestellt. Wir versuchen hier noch eine einfache Lösung zu finden.  Es besteht auch die Möglichkeit den RSS TIcker unter Mediaportal Konfiguration / Plugins / InfoService ab zu schalten. Sie müssen aber dann um die aktuellen NEWS Up Date Informationen über den Menüeintrag “InfoService” in der 2. Menüebene aufrufen.

Kontakt

Interesse geweckt?
Wir führen Ihnen den Mediacenter auch gerne direkt bei uns im Ladenlokal vor. (Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin.)

LH Computer GmbH

Tüllinghofer Straße 32
59348 Lüdinghausen

Tel: (0 25 91) 94 99 93
eMail:info@center-pc.de

Ladenlokal


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
10:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 19:00 Uhr

Samstags:
10:00 – 13:00 Uhr

Social Networks


rss youtube twitter Flickr

Mediaportal Logo

LH Computer GmbH - ©2010 feedBeiträge und feedKommentare. 18 queries. 0.178sec. - Impressum